Kontakt
Leistungen beim Zahnarzt in Hamburg-Rothenbaum

Knochenaufbau

Für den festen Halt von Implantaten ist es erforderlich, dass der Kieferknochen über eine ausreichende Höhe und Breite verfügt. Sollte das nicht gegeben sein (zum Beispiel, weil sich der Kieferknochen in einem zahnlosen Kieferabschnitt zurückgebildet hat) stehen uns moderne Knochenaufbauverfahren zur Verfügung. So ermöglichen wir vielen Patienten Implantate auch in diesen Ausgangssituationen.


Wir führen folgende Knochenaufbaumethoden durch:

  • Sinuslift (extern oder intern) – bei zu geringer Knochenhöhe im seitlichen Oberkiefer
  • Bone-Spreading – bei zu schmalem Kieferknochen
  • Knochenransplantation – Ein Knochentransplantat aus dem Kieferknochen wird an entsprechender Stelle des Kiefers anpepflanzt.

Innovation für verbesserte Knochenheilungsprozesse

Bei Knochenaufbauverfahren und anderen Behandlungen setzen wir das innovative Verfahren PRGF®-Endoret® (mit patienteneigenen Wachstumsfaktoren) ein. So beschleunigen wir die Knochenheilungsprozesse, vermindern das Risiko von Wundinfektionen und reduzieren Begleiterscheinungen wie Schmerzen.

Mehr Informationen zum Aufbau von Kieferknochen erhalten Sie im Patientenratgeber.

Scroll Pfeil

Navigation

040 45 12 80