Kontakt
Leistungen beim Zahnarzt in Hamburg-Rothenbaum
Dr. med. dent. Nikolai Thiem
Oralchirurgen oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Hamburg auf jameda
Zertifizierte Schlaf- und Schnarchtherapie (DGZS) »

Schnarchtherapie / Schlafmedizin

Für gesunden Schlaf

Sie fühlen sich morgens wie gerädert und nicht richtig erholt? Leiden sie nach dem Aufwachen unter Mundtrockenheit und Heiserkeit? Das könnten Zeichen für nächtliches Schnarchen sein.

Fachkompetenz

Frau Dr. Thiem-Dieckmann hat auch in der zahnärztlichen Schlafmedizin eine umfangreiche Fortbildungsserie absolviert und ist daher zertifiziert.

Gesunder Schlaf

Wie entsteht Schnarchen?

Im Schlaf lässt die Muskelspannung nach – bei vielen Menschen derart, dass der Unterkiefer und damit verbunden Zunge und Weichgewebe nach hinten rutschen und den Atemweg verengen. Die Folge: Die Luft kann nicht mehr ungehindert einströmen und bringt das Gaumensegel zum Flattern. Es entsteht das typische Schnarchgeräusch.

Weitere mögliche Gründe für die Einengung des Atemweges sind zum Beispiel ein langes Gaumensegel, große Rachenmandeln und eingelagertes Fettgewebe.


Schlafapnoe - Gefahr für die Gesundheit

Beim Scharchen kann es sogar zu Atemstillständen kommen und damit eine ernstzunehmende Erkrankung vorliegen. Die sogenannte Schlafapnoe tritt bei ca. 5 Prozent der Bevölkerung auf und kann erhebliche gesundheitliche Risiken bedeuten (Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, erhöhtes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko, vermindertes Reaktionsvermögen, Sekundenschlaf beim Autofahren u.v.m.). Auch wenn solche Atemstillstände in einer Nacht viele Male auftreten können, wird dies vom Betroffenen meist nicht selbst bemerkt.

Der Schweregrad einer schlafbezogenen Atmungsstörung kann durch einen Schlafmediziner (spezialisierte Lungenfachärzte, Neurologen, HNO-Ärzte, Internisten) festgestellt werden, der dann die geeignete Therapieform vorschlagen wird.


Individuelle Schnarchschiene

Ist die Diagnose „ruhestörendes Schnarchen“ oder leichte bis mittelgradige Schlafapnoe, kann es helfen, eine von uns individuell anhand Ihrer Gebissabdrücke angefertigte Zahnschiene (Protrusionsschiene) zu tragen. Sie verhindert, dass Unterkiefer und Zunge im Schlaf nach „hinten“ rutschen und den Luftstrom behindern. Der Rachenraum bleibt frei, die Atemgeräusche und die Aussetzer nehmen ab oder hören vollständig auf.

Unsere Besonderheit: Wir verwenden die bewährten und komfortablen Schienensysteme renommierter Hersteller - z.B. SomnoDent®. Die Systeme haben sich zur Behandlung des Schnarchens und der leichten bis mittelschweren Schlafapnoe bewährt. Der Erfolg wurde in zahlreichen Studien belegt. (Siehe dazu die Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin, DGSM)

Wir prüfen gerne, ob eine solche Schiene Ihnen weiterhelfen kann.

Erhebungsbögen (Downloads): Wir möchten Sie bitten, vor Ihrem Besuch in unserer Praxis den Anamnesebogen der Deutschen Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS) und den ESS Diagnosefragebogen auszufüllen und zu Ihrem Termin mitzubringen.


Sie haben Fragen dazu? Bitte sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!

Scroll Pfeil

Navigation

040 45 12 80